Châtonnaye

Die Pfarreimusik «L’Echo des Roches de Châtonnaye» wurde am 16. November 1950 gegründet. Die 62 Mitglieder starke Musikgesellschaft spielt in der 2. Brassband Klasse. Ein Musikverein ohne regionale, kantonale und nationale Feste ist kaum vorstellbar. L’Echo des Roches hat traditionsbewusst an allen Freiburger Kantonsfestspielen seit 1970 in Düdingen teilgenommen. Der Verein hat sogar an zwei Eidgenössischen Musikveranstaltungen mitgemacht, 1996 in Interlaken (3. Rang unserer Kategorie) und 2006 in Luzern.
Als Mitglied des Kreisverbandes der Glaner Musik wurde seit dessen Gründung kein einziges Fest ausgelassen. Die Veranstaltungen wurde in den Jahren 1957, 1971, 1986, 2001 und 2016 in Châtonnaye durchgeführt.

Orsonnens

L’Espérance d’Orsonnens wurde im Jahre 1946 gegründet mit dem Ziel, die Kunst der Musikwelt in der Pfarrgemeinde zu fördern und gleichzeitig die religiösen sowie die örtlichen Veranstaltungen musikalisch einzurahmen. Unser 42 Mitglieder zählender Verein, eine 2. Klasse Brassband Formation, wird seit 2018 von Stéphane Challande geführt, der mit neuem Aufwind unsere Segel strafft, und uns in eine vielversprechende Zukunft dirigiert. Seit unserem Bestehen haben wir uns bereits zweimal an Eidgenössischen Musikfesten beteiligt, einmal in Fribourg und einmal in Montreux.
Um den Nachwuchs zu gewährleisten, haben wir im Jahre 1996 unsere Musikschule gegründet, die heutzutage 30 Teilnehmer, vorwiegend aus unserer Gemeinde Villorsonnens, zählt. Unser Nachwuchs spielt zudem in unserer Fanfare der Kadetten.
Seit seiner Gründung hat unser Verein bereits fünf musikalische Veranstaltungen im Glanebezirk organisiert, letzterer im Jahre 2008. Unsere neue Vereinsfahne wurde im Jahre 2004 eingeweiht und im 2012 wurden die nach 32 Jahren ausgedienten Uniformen ersetzt.
Wir freuen uns, die Organisation des nächsten Kantonalen Musikfestes in Romont gemeinsam mit drei Schwestervereinen zu übernehmen.

Ursy

Gegründet im Jahre 1965, zählt das Pfarreiblasorchester von Ursy heute 46 Mitglieder und eine Clique von 14 Trommlern.
Unser Verein bewegt sich seit etlichen Jahren in der ersten Brassband Division und nimmt erfolgreich an regionalen und kantonalen Wettspielen teil, mit der Genugtuung, oft die besten Plätze zu besetzen.
Regelmässig beleben wir das Pfarrei- und Dorfleben, und legen grossen Wert darauf, mit dieser Teilnahme die Nähe zur lokalen Bevölkerung zu fördern.
Das Kantonale Musikfest 2020 in Romont ist eine erneute Herausforderung, die uns sehr am Herzen liegt und die wir in engster Zusammenarbeit mit drei Vereinen aus dem Kreisverband auf die Beine stellen werden.

Vuisternens-devant-Romont

Die Pfarreimusik „La Lyre“ von Vuisternens-devant-Romont wurde im Jahre 1909 Dank dem Zusammenschluss einiger Jugendlicher, mehrheitlich Kirchensänger, die sich für instrumentales Musizieren interessierten und auf die Unterstützung des Pfarrers zählen konnten, gegründet. Statuten wurden erstellt und „La Lyre“ unter das Patronat der Heiligen Cäcilie gestellt. Die erste Fahne wurde im Jahre 1921 gesegnet.
Seit knapp 110 Jahren trägt unser Verein viel zur musikalischen Lebhaftigkeit unserer Region bei. Unsere Pfarreimusik durfte bereits sechs Musikfeste des Kreisverbandes des Glanebezirkes empfangen: 1950, 1959, 1968, 1983 1998 und 2013, und 2017 auch den Freiburger Wettbewerb für Solisten.
Heute zählt unser Verein 52 Musikerinnen und Musiker unter der Formation Brassband der 2. Klasse, die unter der Leitung von Basile Kohler für das Blasorchester und Nicolas Cuérel für die Trommler steht. Quentin Moënnat wirkt als Präsident.
Nach 45 Jahren ist es uns eine Ehre, das Kantonale Musikfest wieder im Glanebezirk willkommen zu heissen.