MUSICO’BOURG 2020

ANNULLIERUNG

Am 26. August 2020 hat sich der Musico’Bourg-Vorstand mit denjenigen der vier organisierenden Musikgesellschaften vereint, um sich über die Zukunft des 23. Freiburger Kantonalmusikfestes Gedanken zu machen.

Das Projekt Musico’Bourg wurde vor fünf Jahren aufgegleist. Gesamthaft haben sich über hundert Personen im Organisationskomitee und deren Unterkommissionen mit Leib und Seele involviert, eingeschlossen die vielen Freiwilligen. Es lag jeder und jedem am Herzen, aus dieser 23. Ausgabe ein bleibendes Ereignis zu schaffen.

Leider wird Musico’Bourg nie zum Leben erwecken. Die herrschende, sanitäre Corona-Situation wird unseren Alltag noch für viele Monate diktieren, was eine Verschiebung auf den kommenden Frühling u.E. verunmöglicht. Hätte die Lage eine Aufschiebung auf 2021 ermöglicht, hätte die in den Statuten des Schweizer Blasmusikverbandes (SBV) festgelegte Bestimmung dagegen gesprochen, denn ein kantonales Musikfest kann nicht im gleichen Jahr wie dasjenige eines eidgenössischen Musikfestes (Interlaken 2021) stattfinden. (N.B.: Das OK hat am Donnerstag, 27. August, im Nachhinein an seine eigene Sitzung, erfahren, dass das eidgenössische Musikfest 2021 abgesagt wird.)

Unter Berücksichtigung der obgenannten Begründungen wurde schweren Herzens der Entscheid gefällt, das 23. Freiburger Kantonal Musikfest abzusagen.

Die Organisatoren werden keinen Anspruch auf die Ausgabe 2025 erheben, da die meisten in dieser Zeitperiode als Gäste der Bezirksveranstaltung eingeladen sein werden.

In den kommenden Wochen wird sich das Organisationskomitee mit den Konsequenzen dieser Absage beschäftigen, vor allem im Bereich Sponsoring. In Zusammenarbeit mit dem FKMV wird die Übergabe der kantonalen Fahne geregelt, die für fünf Jahre den Organisationsvereinen zusteht.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich unseren Dank an alle Partner/innen, Sponsoren/innen, freiwillige Helfer/innen und jeden und jede, aussprechen, die an und in Musico’Bourg geglaubt haben. Soll der schöne Klang unserer Musikvereine bald wieder ungebremst erschallen dürfen!

In aufrichtigster Dankbarkeit.

Das Organisationskomitee